top of page

Tiny House Fakten

Kurz und knapp - Faktensammlung zu Tiny Houses


Ist ein Tiny House wirklich immer winzig? Kann man darin überwintern? Und was daran ist nachhaltig?

Fragen über Fragen – denn die Tiny House Welt ist groß und breit gefächert. Wir sammeln hier mal Fakten.


Größe

Ein Tiny House ist heutzutage nicht mehr zwingend winzig.

Nein, nicht zwingend winzig, aber egal welche Größe das Tiny House hat, es hat kein festes Fundament und ist somit beweglich - per Räder, schwimmend oder mit dem Kran.


Wie lange gibt es den Trend schon?

Trailer Homes sind 2007 in den USA aus der Not heraus entstanden

Geboren ist der Trend aus der Not heraus, als viele Familien in den USA während der Finanzkrise in 2007 ihre Mieten und Immobilienkredite nicht mehr zahlen konnten. In Anbetracht der aktuellen Wohnungssituation in Deutschland, den steigenden Preisen für Eigenheimen, aber auch durch den Trend zu einer minimalistischen Lebensweise sind Tiny Häuser 2023 hierzulande, aber auch international kein Nischen-Trend mehr.


Tiny House on Wheels

Ein Tiny House auf Rädern erhält eine Straßenzulassung in Deutschland, wenn es nicht breiter als 2,55 m und nicht höher als 4 m ist. Hierzulande und in den meisten EU-Ländern darf der Anhänger maximal 12 m lang sein und die Gesamtlänge mit Haus maximal 18 m. Solange alles zusammen weniger als 3,5 Tonnen wiegt, reicht ein Führerschein der Klasse B. Bei einem höheren Gewicht (bis 7 Tonnen) braucht man den Anhängerführerschein BE. Bewegt man das Tiny House mit einem Abschleppfahrzeug, einem Tieflader oder einem Schwertransporter braucht das Haus keine eigene Straßenzulassung und darf schwerer und länger sein.


Wasser und Strom

Einfach zusammengefasst gibt es zwei Möglickeiten: per Festanschluss per Baugenehmigung so wie bei einem “normalen” Haus oder autarke Lösungen, die je nach Anbieter variieren.


Tiny House Adresse

In einem Tiny House offiziell mit Meldeadresse wohnen, funktioniert entweder, wenn das Tiny House als Wohnwagen auf einem Campingplatz zugelassen ist oder wenn das Tiny House ohne Anhänger auf einem Grundstück steht, für das eine Baugenehmigung ausgestellt wurde. Ein Grundstück für ein Tiny House lässt sich mieten, pachten oder kaufen. Steht das Tiny House in einer Ferienhaus-Siedlung, kann oft kein Erstwohnsitz angemeldet werden.


Überwintern im Tiny House?

Ja klar! Dämmung und Heizung bieten viele Anbieter mit an. Steht das Tiny House auf einem Grundstück, also wurde ein Bauantrag bewilligt, muss es der Energieeinsparverordnung (EnEV) entsprechen. Für Gebäude mit weniger als 50qm Nutzfläche ist kein Energieausweis nötig.


Was kostet ein Tiny House?

Minimalistisch oder luxuriös - es gibt so unterschiedliche Tiny Houses wie Menschen

Je nach Größe, Ausstattung und Ausrüstung liegen die Preise in Deutschland zwischen 30.000€ und 80.000€, wobei nach oben hin alles offen ist.


Tiny House Villages

In Deutschland haben sich in den letzten Jahren viele Tiny House Dörfer und Pilotprojekt gebildet. In fast jedem Bundesland haben sich Siedlungen gebildet, wo Tiny House Fans eine Community und Flächen haben. Eine Übersicht gibt es beim Tiny House Verband.


Ein Tiny House einrichten

Ob ein selbst gebautes oder gekauftes Tiny House und unabhängig von Geschmack und Budget: eine clevere Einrichtung ist in einem Tiny House das A&O! Denn auf wenig Platz haben die meisten Menschen dennoch den Anspruch, all ihre Lieblingsgegenstände bis hin zur Plattensammlung mit in das neue Heim zu nehmen. Es beadarf schon einigen Überlegungen und einer guten Planung, damit jeder Quadratzentimeter schlau ausgenutzt ist und man sich nicht vollgestopft und eingeengt fühlt. Mittlerweile haben sich auch viele Interior Designer auf dieses Thema spezialisiert und es lohnt sich definitiv, sich beraten zu lassen und die Einrichtung gemeinsam mit einem professionellem Inneneinrichter zu gestalten. In jedem Fall sind Multifunktionsmöbel in einem Tiny House ein perfekte Lösung, um Platz zu sparen und flexibel leben zu können.

124 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page